ornithologische und naturkundliche Reisen

SPANIEN – Vogelfotografie von den Feuchtgebieten bis ins Gebirge 2024

Reisedaten: 24. Mai – 2. Juni 2024 / 10 Tage

 

Reiseleitung: Beat Rüegger

 

Beteiligung: Mind. 3, maximal 4 Teilnehmende

 

Anmeldeschluss: 15. März 2024
(spätere Anmeldungen auf Anfrage)

 

 

 


Im Biosphärenreservat Mancha humeda erwarten uns Weisskopfruderente, Flamingo, Schwarzhalstaucher und Purpurhuhn auf einer grossen Lagune. Rohrweihen und Milane besuchen den Futterplatz, Rötelfalken fliegen direkt vor uns ihre Kolonie an, Limikolen tummeln sich im seichten Wasser. Weiter sind Steinkauz, Blauracken und Wiedehopf zu erwarten. Im zweiten Teil der Reise verschieben wir uns nach Leon in eine gebirgige Region. Rund um unsere Unterkunft können Wendehals, Schwarz-, Grün-, Bunt und Mittelspecht, zahlreiche Singvögel wie Neuntöter, Gartenrotschwanz, Zaunammer, sowie Gänse und Schmutzgeier fotografiert werden. Blaukehlchen und Steinrötel erwartet uns in den höheren Lagen.

1. Tag
Flug von Zürich nach Madrid. Transfer Richtung Biosphärenreservat Mancha humeda. Bezug unserer Unterkunft in Villacañas. Erste Fotosession gegen Abend.

 

2.-5. Tag
Auf der privaten Finca stehen zahlreiche Foto-Hides zu unserer Verfügung. Im Wechsel fotografieren wir in der Falkenkolonie, am Greifvogelfutterplatz, in der Limikolenhide, an den Brutplätzen von Blauracke und Steinkauz oder an der Vogeltränke. Die tollsten Fotoperspektiven bieten sich uns aber aus den Floating-Hides. Mit Neoprenanzügen gekleidet, waten wir unter den schwimmenden Tarnzelten durch das seichte Wasser und können Enten, Reiher, Taucher im besten Licht fotografieren.

5.-9. Tag
Über Mittag des 5. Tages verschieben wir uns ins Bergland von Leon. Verschiedenste Foto-Hides stehen hier in der Nähe unserer Unterkunft. In alten Obstgärten, auf Trockenwiesen und auf Bergkuppen erwartet uns eine reiche Palette an Spechten und Singvögeln. Aber auch Gänse- und Schmutzgeier bieten tolle Fotosujets. Auf halbtägigen Exkursionen in die subalpine Stufe bietet sich die Gelegenheit, Steinrötel, Blaukehlchen, Steinschmätzer, Bergpieper und Zippammer zu fotografieren.

 

10. Tag
Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz.

 

Programmänderungen bleiben vorbehalten; je nach Situation behalten wir uns vor, das Reiseprogramm den lokalen Verhältnissen kurzfristig anzupassen.

Eingeschlossene Leistungen

  • Alle Transporte in Spanien
  • Exkursionen, Hides gemäss Programm
  • Vollpension
  • Unterkunft Basis Doppelzimmer

Nicht inbegriffen

  • Direktflug ab/bis Zürich inkl. Taxen
  • CO2-Kompensation für alle Flüge
  • Annullations- und Extrarückreisekosten-Versicherung
  • Alkoholische Getränke
  • Persönliche Auslagen und Trinkgelder

Arrangementpreis (Richtpreis)
Pro Person im DZ/VP CHF 3620.–
Zuschlag Einzelzimmer/-zelt CHF 270.–
Preisänderungen vorbehalten (insbes. durch Kursschwankungen)

Einreiseformalitäten
ID oder Reisepass, der mind. 6 Monate über Reisedatum gültig sein muss

 

Unterkünfte
Einfache Hotel

 

Klima
Meist angenehm 4–15 °C. Kann aber in den frühen Morgenstunden noch kühl sein

 

Anforderungen
Keine grösseren Anstrengungen. Bereitschaft bis zu 5 Stunden in der Hide zu bleiben.

Empfohlene Fotoausrüstung
Alle Arten von Objektiven können auf dieser Reise zum Einsatz kommen. Aber eine längere Brennweite von 400–600 mm wird empfohlen, ebenso ein Zoom zwischen 100–300 mm und ein Weitwinkelobjektiv für Landschaftsaufnahmen.

Fehlt das passende Objektiv oder möchten Sie ein neues System testen? Profitieren Sie von vergünstigten Mietkonditionen bei Foto Video Zumstein, Bern.

 

Es gelten die allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen der ag traveltrend, Bern