ornithologische und naturkundliche Reisen

Fotoreisen

PANTANAL/BRASILIEN – Fotografieren im Reiche des Jaguars 2024

Erleben Sie das grösste Feuchtgebiet Südamerikas und seine faszinierende Artenvielfalt. Von Cuiaba aus der Transpantaneira Richtung Süden folgend, tauchen wir in die 170 000 km2 grosse Schwemmebene des Pantanals ein. Auf den nun trockenliegenden Bereichen zeigen sich Nandus, Rotfuss-Seriema und mit Glück der Grosse Ameisenbär. Letzte Wasservorkommen ziehen die Tierwelt an.

SPANIEN – Greifvögel und Wintergäste 2024

Diese Vogelfoto-Reise führt ins zentrale und nördliche Spanien. Unsere lokalen Partner bieten uns attraktive Hides auf privaten Fincas. Im Dezember stehen unsere Chancen gut, eine Vielzahl an Greifvögeln aus den Hides fotografieren zu können.

SPANIEN – Vogelfotografie von den Feuchtgebieten bis ins Gebirge 2024

Im Biosphärenreservat Mancha humeda erwarten uns Weisskopfruderente, Flamingo, Schwarzhalstaucher und Purpurhuhn auf einer grossen Lagune. Im zweiten Teil der Reise verschieben wir uns nach Leon in eine gebirgige Region.

UNGARN – Hide-Fotografie im Hortobagy National Park 2024

Ein besonderes Erlebnis: Vögel störungsfrei aus nächster Nähe fotografieren.
Im Hortobagy Nationalpark und seiner Umgebung steht uns ein Netzwerk von modernen Fotohides zur Verfügung, das uns erlaubt, Vögel ohne Störungen aus nächster Nähe zu fotografieren. Auf dieser Reise darf mit einer grossen Vielfalt an zu fotografierenden Vogelarten gerechnet werden.

GALIZIEN – Europas Hotspot der Seevogelfotografie 2024

Diese Vogelfoto-Reise führt uns auf den offenen Atlantik vor der wilden Nordwestecke Spaniens. Unsere lokalen Partner sind Spezialisten des Seawatchings und bieten uns tolle Fotomöglichkeiten auf dem offenen Meer vor der wildromantischen Küste Galiziens. Aus den hochseegängigen Booten bietet sich uns die Gelegenheit, gegen 30 Vogelarten fotografieren zu können.

NORWEGEN – Adlerfotografie 2024

Die tiefstehende Wintersonne liefert uns traumhaftes Licht für die Seeadlerfotografie. Wir hoffen aber auch auf den einen oder anderen Schneeschauer, damit wir den Steinadler in winterlicher Umgebung fotografieren können: Die Woche steht ganz im Zeichen der Adlerfotografie.

NORWEGEN – Tierfotografie im wilden Norden 2024

Norwegen bietet eine Vielfalt von Wildtieren und wunderbare Landschaftsmotive für ambitionierte Fotografinnen und Fotografen. Wir werden uns auf dem ersten Teil der Reise auf die Fotografie von Moschusochsen konzentrieren.
Auf ausgedehnten Wanderungen bieten sich im herbstlich gefärbten Dovrefjell auch aussergewöhnliche Möglichkeiten für Landschaftsaufnahmen. Der zweite Reiseteil ist der Actionfotografie mit den Seeadlern gewidmet. Unser lokale Anbieter ermöglicht eindrückliche Bilder von fischenden Seeadlern. Er kennt das Verhalten dieser grandiosen Tiere wie kein anderer. Auf einem kleinen Boot bringt er die Gruppe hinaus aufs Meer, wo er die Adler mit Fischen in «fotografische» Nähe bringt.

FINNLAND – Tiere im Schnee 2024

Ende April, Anfang Mai ist die Auerhuhnbalz in vollem Gang und auch auf den Balzplätzen der Birkhühnern herrscht reges Treiben. Mit etwas Glück liegt auf den Balzplätzen noch Schnee, der einen schönen Kontrast zu den dunkel gefärbten Hühnern gibt. Viele sonst heimliche Waldbewohner lassen sich in dieser Jahreszeit an Futterstellen gut fotografieren. Wir hoffen auf Lapplandmeisen und Seidenschwanz. Auch die Braunbären sind aus dem Winterschlaf erwacht und wandern wieder im Grenzgebiet zu Russland umher. Mit Glück zeigen sich sogar Wölfe oder der Vielfrass. Eine gute Zeit diese faszinierenden Tiere zu beobachten und zu fotografieren.

FINNLAND/NORWEGEN – In der winterlichen Taiga und am Nordmeer 2024

Im verschneiten Nordfinnland fotografieren wird seltene Waldbewohner wie Hakengimpel, Unglückshäher und Lapplandmeise. Danach geht es weiter zu den Winterquartieren von Prachteider- und Scheckente im arktischen Norwegen. Zudem besteht eine grosse Chance Nordlichter zu fotografieren. Eine spezielle Fotoreise!